Das kannst du tun, wenn dein Facebook-Account gehackt wurde

Du befürchtest, dass dein Facebook-Account gehackt wurde? Keine Panik - wir verraten dir, woran du fremden Zugriff erkennst du was du dagegen tun kannst.

Daran erkennst du, ob dein Account gehackt wurde

In der Regel ist es sehr offensichtlich, wenn dein Facebook-Zugang in fremde Hände gelangt ist. Erscheinen plötzlich merkwürdige Posts auf deiner Pinnwand, die du selbst nie verfasst hast? Steht dein Like unter Beiträgen, die du noch nie zuvor gesehen hast? Oder schickst du Werbebotschaften an Freunde, die garantiert nicht von dir sind? Wenn auch nur eines von diesen Szenarien zutrifft, kannst du dir sicher sein, dass dein Account nicht mehr allein dir gehört.

So ein Angriff kann folgende Gründe haben:

  • Du hast eine Schadsoftware auf dem PC oder Smartphone, die Passwörter auslesen kann
  • Du hast auf Facebook einer Anwendung Zugriff erteilt, die Passwörter auslesen kann
  • Du hast dein Passwort möglicherweise jemandem verraten, der sich nun mit deinen Zugangsdaten einloggt

Ganz egal, aus welchem Grund dein Account gehackt wurde: Jetzt heißt es schnell sein und handeln!

Das kannst du bei einem gehackten Account tun

1. Wenn du immer noch Zugang hast

Du kannst dich immer noch mit deinen Zugangsdaten einloggen? Glück gehabt! Jetzt solltest du diese Schritte ausführen:

  1. Unter diesem Link kannst du deinen Account sichern und ein neues Passwort erstellen. Eine ausführliche Anleitung für ein gutes Passwort findest du in unserer Akademie.
  2. Klicke in Facebook oben links auf "Profil bearbeiten" und überprüfe, ob neben deiner eigenen auch noch andere E-Mail-Adressen mit deinem Account verknüpft sind. Wenn ja, musst du diese direkt löschen.
  3. Achte ebenfalls darauf, ob andere Handynummern hinterlegt wurden und lösche diese ebenfalls.
  4. Nun solltest du die Facebook-Sicherheitseinstellungen bearbeiten. Du findest sie oben rechts beim Zahnrad-Symbol. Wähle zunächst "Einstellungen" und dann "Sicherheit". Hier kannst du dich zum Beispiel per Mail darüber informieren lassen, wenn sich jemand anderes in deinen Account einloggt.

Geschafft, dein alter Account ist wiederhergestellt! Überprüfe anschließend trotzdem noch einmal, was der Hacker in deinem Namen gepostet hat und lösche gegebenenfalls Beiträge und Likes. Kontrolliere außerdem, ob er zahlungspflichtige Apps installiert hat. Sollte dies der Fall sein, musst du dich direkt an Facebook wenden.

2. Wenn du keinen Zugriff mehr hast

Solltest du keinen Zugriff auf dein Konto haben, gibt es verschiedene Möglichkeiten zur Wiederherstellung:

  1. Logge dich in den E-Mail-Account ein, mit dem du auch mit Facebook verbunden bist und überprüfe, ob du eine Email über eine Passwortänderung erhalten hast. In dieser Mail befindet sich ein Link, über den du alle Änderungen rückgängig machen kannst.
  2. Du kannst außerdem die "Passwort-Vergessen"-Funktion auf Facebook nutzen und es dir an die hinterlegte E-Mail-Adresse schicken lassen.
  3. Sollte der Angreifer ebenfalls deinen Mail-Account gehackt haben, gibt es noch einen anderen Weg, um über die "Passwort-Vergessen"-Option an das Kennwort zu gelangen: Du musst deinen eigenen Facebook-Namen und den eines Freundes angeben, anschließend wird dein Passwort an eine alternative E-Mail-Adresse versendet.

Sollte keiner dieser Schritte funktionieren, wendest du dich am besten direkt an Facebook, um deinen Account zu retten. Auf dieser Seite kannst du dich mit deinem alten Passwort einloggen und das gehackte Konto melden. Anschließend musst du nur noch den Anweisungen folgen und schon bald wird dein Account wieder zugänglich sein. Viel Glück!